KinderseiteJugend-
Textfeld: INDEX
Herr,
lehre uns
beten!WIE?WASWARUM

Jesus lehrt uns beten. Er sagt ausdrücklich: „Bittet, so wird euch gegeben, sucht, so werdet ihr finden, klopft an, so wird euch geöffnet.“

Jesus lehrte die Menschen viel über Gott. Auch seine Jünger waren immer dabei und hörten zu. Manchmal, wenn Jesus alleine mit den Jüngern war, dann stellten sie ihm Fragen. Einmal auch die Frage: „Jesus, bitte lehre uns beten. Zeig uns, wie wir richtig beten können!“

Wie sollen wir beten?

Wir beten nicht um Menschen zu gefallen. Wir sollten an einen ruhigen Ort gehen, wo wir allein sind.

 Wir sollen nicht versuchen, Gott mit vielen Worten zu überzeugen. Die Körperhaltung ist zwar wichtig, aber nicht entscheidend, denn Gott schaut in dein Herz. Natürlich haben stehen, knien oder Händefalten eine eigene Bedeutung, die uns beim Beten helfen können. Knien erinnert uns daran, dass Gott der Herr ist. Wenn wir stehend die Hände hochheben, wollen wir Gott loben. Wenn wir die Hände falten und die Augen schließen, dann können wir uns viel besser konzentrieren und werden nicht so schnell abgelenkt.

Was sollen wir beten?

Jesus hat den Jüngern ein Beispiel gezeigt, wie sie beten können.

Vater unser im Himmel: wir dürfen mit Gott wie mit einem Vater reden.

geheiligt werde Dein Name: Zuerst geht es um Anbetung. Das heißt, wir sagen Gott, was wir gut an ihm finden. Gott soll überall gelobt werden.

Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel, so auf Erden: Wenn Gottes Wille geschieht, dann ist es schon jetzt ein bisschen wie im Himmel, in Gottes Reich. Wir können dafür beten, dass Gott uns hilft, seinen Willen zu erkennen und zu tun.

Unser tägliches Brot gib uns heute: Wir dürfen Gott für alles bitten, war wir brauchen. Nicht nur zu essen, sondern auch Mut, Freunde, Gesundheit.

Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern: Gott möchte uns vergeben. Dafür ist Jesus ja gestorben. Nur wenn wir Vergebung haben, können wir wirklich mit Gott leben. Gott vergibt uns, wenn wir ihn darum bitten. Aber Gott möchte auch, dass wir anderen vergeben, wenn sie uns etwas Schlechtes getan haben.

Und führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen: Wir dürfen Gott darum bitten, dass er uns hilft, das Richtige zu tun. Immer wieder kann es passieren, dass wir sündigen. Aber Gott möchte uns helfen, dass das immer weniger geschieht.

Denn Dein ist das Reich und die Kraft und die Herrlichkeit in Ewigkeit: Gott kann alles. Er ist Herr über alles. Und deshalb können wir ihm alles sagen, was wir wollen. Amen.

Warum sollen wir beten?

Weil Gott dein  Gebet erhört, weil Gott dich liebt. Gott allein weiß, was du brauchst und er gibt dir auch, selbst dann, wenn es deinen Wünschen manchmal nicht entspricht. Das geschieht nur darum,

weil Gott besser weiß, was gut für dich ist. Du kannst ihm vertrauen und ihm alles sagen.